Veranstaltungen «Buch & Bildung»

Das Buch ist tot! Es lebe das Buch!

Die Jesuitenbibliothek organisiert in regelmässigen Abständen Buchpräsentationen, Lesungen und Gespräche. Leitung des Programms: Franz-Xaver Hiestand SJ

  • «Das aktuelle Buch»: Buchpräsentation von Neuerscheinungen, in der Regel mit den Autoren
  • «Buch im Gespräch»: Kurzpräsentation von Büchern mit gemeinsamer Lektüre und moderiertem Gespräch
  • «Das Buch der Bücher»: Biblische Bücher als Literatur gelesen. Kurzpräsentation, gemeinsame Lektüre und Gespräch
  • «Buch und Film»: Präsentation und Gespräch zu Büchern und ihrer Verfilmung. Filmvorführungen

Schutzkonzept aki

01.10.2021 | Das aktuelle Buch

Close Talking. Erleben zur Sprache bringen

café philosophique mit Donata Schoeller über ihr Buch

Diese Veranstaltung muss im Rahmen der neuen Massnahmen gegen das Coronavirus verschoben werden. Das genaue Datum werden wir mitteilen, sobald es feststeht.

Die Philosophin Donata Schoeller skizziert den von ihr etablierten Begriff des Close Talking, einen Gegenbegriff zum Small Talk. In Gesprächen erleben wir, dass die Gedanken beim Sprechen klarer werden und sich vertiefen können. Manchmal erleben wir auch das Gegenteil. Obwohl die Sätze, die man gebraucht, klar sind, gelingt es nicht zu vermitteln, was man meint. Close talking lädt dazu ein, sich reflexiv auf ein komplexes Zusammenspiel von Erleben, Fühlen, Denken und Sprechen einzulassen, sich «formulierend zu vertiefen».

Moderation: Esther Schmid Heer

Ort: aki (kath. Hochschulgemeinde), Hirschengraben 86 in Zürich; Beginn: 19.00 Uhr

Covid 19-Schutzmassnahmen gemäss der dann vorherrschenden Lage.

Mehr

05.10.2021 | Das aktuelle Buch

Jesuiten und Matriarchinnen: Häusliche Religiosität im frühneuzeitlichen China

Vortrag in deutscher Sprache von Nadine Amsler

Diese Veranstaltung findet im Herbstsemester 2021 statt. Das genaue Datum werden wir mitteilen, sobald es feststeht.

Die Historikerin Dr. Nadine Amsler wird in ihrem Vortrag darlegen, wie die Akkommodationsmethode der Jesuiten in China ihren Umgang mit chinesischen Frauen formte und wie chinesische Christinnen als Akteurinnen in ihren Haushalten eigene Formen von katholisch-christlicher Spiritualität entwickelten.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Provinzarchiv der Schweizer Jesuiten, dem Ladanyi-Verein und der Ökumenischen Gesellschaft Schweiz-China.

Vor der Veranstaltung besteht von 17.30-18.30 Uhr die Gelegenheit, die Jesuitenbibliothek am Hirschengraben 74 zu besuchen und sich China-Literatur vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart aus den Beständen der Bibliothek zeigen zu lassen.

Ort: Wird noch bekanntgegeben.

Mehr

News

Zertifikatspflicht

Jesuitenbibliothek Zürich

Gemäss dem Beschluss des Bundesrates benötigen Sie für den Besuch von Bibliotheken vom 13. September 2021 an ein gültiges Covid-Zertifikat zusammen mit einem Ausweisdokument mit Bild.

Ausgeliehene Bücher können ohne Zertifikat in die Rückgabebox im Vorraum der Bibliothek oder per Post retourniert werden.

Bestellte Bücher können an der Ausleihtheke auch ohne Zertifikat mit Maske abgeholt werden.

Neuerwerbungen 2021

Jesuitenbibliothek Zürich

Freiheit kommt von innen:

In der Lebensschule der Jesuiten

Das neue Buch von Christian Rutishauser "Freiheit kommt von innen: in der Lebensschule der Jesuiten" ist in der Jesuitenbibliothek zum Preis von 25.- erhältlich.