Veranstaltungen

30.11.2021 - 17.03.2022 | Ausstellung

Simon Morley: Ex Libris

Eine Ausstellung von acht «Book Paintings»

Der englische Künstler Simon Morley beschäftigt sich seit mehr als 30 Jahren mit der Schrift in der Kunst. In seinen «Book Paintings» setzt er sich selbst künstlerisch damit auseinander und malt Buchtitel in monochrome Farbflächen hinein. Die Ausstellung in der Jesuitenbibliothek Zürich, die Simon Morley zuvor in noch grösserem Umfang für die Bibliothek der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt am Main kreiert hat, zeigt acht bildliche Darstellungen von Buchtiteln von Ignatius von Loyola, Petrus Canisius, Friedrich Spee, Oswald von Nell-Breuning und anderen Autoren aus dem Jesuitenorden.

Sehen Sie hier Simon Morleys Einführung zur Ausstellung.

Öffnungszeiten:

Dienstag und Mittwoch: 10.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag: 10.00 – 20.00 Uhr

Eintritt frei, Zertifikatspflicht

Mehr

18.05.2022 | Das aktuelle Buch

Jesuiten und Matriarchinnen: Häusliche Religiosität im frühneuzeitlichen China

Vortrag in deutscher Sprache von Nadine Amsler

Die Historikerin Dr. Nadine Amsler wird in ihrem Vortrag darlegen, wie die Akkommodationsmethode der Jesuiten in China ihren Umgang mit chinesischen Frauen formte und wie chinesische Christinnen als Akteurinnen in ihren Haushalten eigene Formen von katholisch-christlicher Spiritualität entwickelten.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Provinzarchiv der Zentraleuropäischen Jesuiten, Standort Zürich, dem Ladanyi-Verein und der Ökumenischen Gesellschaft Schweiz-China.

Vor der Veranstaltung besteht von 17.30-18.30 Uhr die Gelegenheit, die Jesuitenbibliothek am Hirschengraben 74 zu besuchen und sich China-Literatur vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart aus den Beständen der Bibliothek zeigen zu lassen.

Ort: Centrum 66, Hirschengraben 66 in Zürich; Beginn: 19.00 Uhr

Eintritt frei. Es gelten die aktuellen Covid-Schutzmassnahmen.

Mehr