Dr. Esther Schmid Heer

Studium der Deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft, Allgemeinen Geschichte und Philosophie an der Universität Zürich, Abschluss mit Promotion: America die verkehrte Welt. Prozesse der Verräumlichung in den Paraguay-Berichten des Tiroler Jesuiten Anton Sepp (1655-1733), Nordhausen 2013.

Seit 2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Bibliothek und im Archiv der Schweizer Provinz der Jesuiten in Zürich. Forschungen und Publikationen zur Geschichte des Jesuitenordens, u. a. Edition Anton Sepp SJ (1655-1733): Paraquarischer Blumengarten. Ein Bericht aus den südamerikanischen Jesuitenmissionen, Regensburg 2012 (Jesuitica 17).

Mitgliedschaften: Jesuitica e. V., Verein zur Erforschung der Geschichte des Jesuitenordens (Sitz München), Institut für die Erforschung der Frühen Neuzeit (Sitz Wien), Schweizerische Bibliophilen-Gesellschaft (Sitz Zürich), Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur (Alumni des Deutschen Seminars, Universität Zürich), Schweizerisches Sozialarchiv (Zürich).

Zuständigkeiten: Jesuitica (Literatur zur Geschichte des Jesuitenordens), Alte Drucke, Provinzarchiv.